Kleinregion "Wir 5 im Wienerwald" bietet permanente Corona-Teststraße

Die gesunde Kleinregion „Wir 5 im Wienerwald" ermöglicht dauerhaft Covid-Tests - 5 Gemeinden an 5 Wochentagen für Gesundheit!

 

Die Kleinregion „Wir 5 im Wienerwald", bestehend aus Purkersdorf, Gablitz, Mauerbach, Tullnerbach und Wolfsgraben arbeitet seit ihrer Gründung sehr intensiv zusammen.
Einer der Schwerpunktthemen der Region ist GESUNDHEIT.

 

Ganz im Sinne dieses Schwerpunktes wurden schon die beiden Covid-Flächentests im Dezember 2020 und im Jänner 2021 in allen fünf Gemeinden der Region professionell und reibungslos in enger Zusammenarbeit mit den Rettungsorganisationen und den Freiwilligen Feuerwehren abgewickelt.

 

Nun soll auch die neue Teststrategie des Landes Niederösterreich, im gesamten Gebiet dauerhaft kostenlose Tests anzubieten, optimal für die Bevölkerung der Region umgesetzt werden.

 

Die Bürgermeisterin von Wolfsgraben, Claudia Bock sowie die Amtskollegen Stefan Steinbichler (Purkersdorf), Peter Buchner (Mauerbach), Johann Novomestsky (Tullnerbach) und Michael Cech (Gablitz) waren sich sofort einig. Eine zentrale Teststation in der Region soll lange Anfahrtswege – wie zuletzt nach St. Pölten – vermeiden und eine dauerhafte Testmöglichkeit in der Region zur Verfügung gestellt werden.

 

Mit der „Glashalle" in Gablitz, direkt an der Bundesstraße 1 war rasch eine optimale Örtlichkeit gefunden, die mangels Veranstaltungen derzeit auch zur Verfügung steht.

 

Direkt und schnell erreichbar an der Bundesstraße 1 gelegen, mit ausreichend Parkplätzen vor der Halle sowie Platz in der Halle. Bereits im Dezember 2020 hat die Glashalle eine der Teststraßen der Gemeinde beherbergt und sich als sehr sicher bewährt.

 

Auch das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz und der Samariterbund Purkersdorf waren sofort mit im Boot und werden das Testpersonal, wie schon bei den bisherigen Tests, stellen. Die Organisation der Tests vor Ort (Registrierung, Ausgabe der Tests sowie Auswertung der Ergebnisse) liegt in der Verantwortung der 5 Gemeinden.

 

Dafür werden wieder Freiwillige gesucht, die gegen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10 Euro pro Stunde helfen.

 

Das Testmaterial wird von Notruf NÖ 144 angeliefert, auch dazu besteht bereits ein sehr enger Kontakt und Abstimmung.

 

Die Testzeiten wurden ganz bewusst so festgelegt, dass Tests möglichst flexibel an allen WERKTAGEN möglich sind. Außerdem wird durch den Freitag Nachmittag eine gute Möglichkeit für Berufstätige vor dem Wochenende angeboten.

 

Test werden ab Montag, den 25. Jänner 2021, an WERKTAGEN in der Gablitzer Glashalle (Linzer Straße 89) möglich sein:

  • jeden Montag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • jeden Dienstag von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
  • jeden Mittwoch von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • jeden Donnerstag von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • jeden Freitag von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Die Tests sind für die Niederösterreichische Bevölkerung KOSTENLOS, ein Ergebnis kommt direkt auf das Mobiltelefon. Alle Informationen im Internet unter www.testung.at

 

Die Anmeldung erfolgt wie bisher unter www.testung.at/anmeldung

 

Sicherheit und Gesundheit für die Region, das ist das Ziel der fünf Bürgermeister.

Die dauerhafte, gemeinsame Teststraße ist ein weiteres Projekt, das diese Zielsetzung intensiv unterstützt. Sie unterstreicht die enge Zusammenarbeit zwischen den 5 Gemeinden sowie die perfekte Kooperation mit den Rettungsorganisationen.

 

Wir suchen freiwillige Testhelfer

Diese Teststraße soll durch freiwillige Helfer unterstützt werden. Wir sind daher auf der Suche nach Menschen, die uns organisatorisch und bei der Abwicklung dieser Massentests unterstützen (Datenerfassung, Auswertungserfassung, Ordnerdienste). Eine Aufwandsentschädigung von € 10,00/Stunde kann bezahlt werden!

 

Voraussetzungen
• Sie sollten sich aktuell gesund fühlen.
• Sie sollten keiner Risikogruppe angehören.
• Sie sollten bereit sein, sich vor Dienstantritt selbst auf das Sars-Cov2-Virus 

  testen zu lassen.
• Sie sollten bereit sein, mit Ihrem eigenen Smartphone oder Tablet über eine

  Webapplikation bei der Erfassung der Daten zu helfen. WLAN wird von uns

  bereitgestellt.

 

Ich werde Testhelfer!

Wenn Sie die oben genannten Voraussetzungen erfüllen und uns bei dieser Aufgabe unterstützen wollen, dann freuen wir uns über ein Email an gemeinde@tullnerbach.gv.at !


Ihr Mail sollte folgende Daten enthalten:

• Name und Kontaktdaten
• An welchen Wochentagen könnten Sie uns unterstützen?
• Sozialversicherungsnummer
• IBAN für die Auszahlung der Aufwandsentschädigung

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!