Das aktuelle Rundschreiben des Bürgermeisters

Sehr geehrte Tullnerbacherinnen, sehr geehrte Tullnerbacher!

 

Vermietung Geschäftslokal
Das Geschäftslokal (ehem. Raika) im Haus der Marktgemeinde Tullnerbach, Hauptstraße 47 kann ab sofort gemietet werden. Das Geschäftslokal ist 265 m2 groß und verfügt über PKW-Stellplätze in der Tiefgarage und im Außenbereich. Top Zustand, mitten im Zentrum gelegen, barrierefrei, vielseitig zu nutzen.
Provisionsfrei! Nähere Auskünfte unter gemeinde@tullnerbach.gv.at oder Telefon Nummer 02233/52288.

 

Freie Wohnungen im neu errichteten Wohnhaus, Hauptstraße 47a
Das neu errichtete Wohnhaus der Marktgemeinde Tullnerbach steht vor der Fertigstellung und es stehen noch einzelne Wohnungen zur Verfügung. Die Größe der Wohnungen bewegt sich zwischen 54m² und 76m². Jede Wohnung hat einen Balkon oder Loggia, Garagenplatz, Abstellraum. Das Haus besitzt eine große Dachterrasse, die von allen Mietern benutzt werden darf.
Die Wohnungen sind zentral gelegen und bieten daher auch eine perfekte Infrastruktur. Interessenten können sich bitte direkt an die Gemeinde wenden.
Nähere Auskünfte unter gemeinde@tullnerbach.gv.at oder Telefon Nummer 02233/52288

 

Pool-Befüllung:
Gerade im Frühjahr, wenn viele Pools gleichzeitig befüllt werden, können die Kapazitäten unserer öffentlichen Wasserversorgung an ihre Grenzen stoßen. Wird ein Pool, Schwimmteich oder ähnliches aus der öffentlichen Wasserleitung gefüllt, werden dafür rd. 20 – 40 m³ Trinkwasser benötigt. Das entspricht dem täglichen Wasserbedarf von rd. 200 Personen.
Um die Versorgung der Tullnerbacher Bevölkerung mit dem notwendigen Trinkwasser nicht zu gefährden, ist vor dem Befüllen des Pools mit der Marktgemeinde Tullnerbach Rücksprache zu halten, ob die Pool-Befüllung uneingeschränkt möglich ist. Aus diesem Grund ist eine Terminvereinbarung mit dem zuständigen Wassermeister Hrn. Berger unter 0664/ 334 11 44 notwendig. Dies betrifft alle Pools, Schwimmteiche oder ähnliches über 20 m³ Fassungsvermögen.

 

Aufnahme von unbegleiteten Jugendlichen:
Auf der griechischen Insel Lesbos müssen zahlreiche Erwachsene und Kinder unter unmenschlichen Bedingungen leben. Deutschland und 10 weitere EU-Staaten haben bereits Menschen aus diesen Lagern aufgenommen. Österreich hat sich bis jetzt nicht dazu bereit erklärt. Sollte sich diese Haltung der Bundesregierung ändern, möchten wir von Seiten der Marktgemeinde Tullnerbach vorbereitet sein. Wir fragen daher, wer bereit ist eine(n) unbegleitete(n) Jugendliche(n) in den Familienverband aufzunehmen. Rückmeldungen bitte an GR Lukas Haselböck, lukashaselboeck@gmx.at

 

In meinen Sprechstunden am Donnerstag von 08.00 bis 09.00 Uhr, stehe ich gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. Ich ersuche Sie um vorherige Terminvereinbarung in der Gemeindekanzlei unter 02233/52288. Darüber hinaus erreichen Sie mich auch telefonisch (0664/190 54 01) oder per Mail unter buergermeister@tullnerbach.gv.at.

 

Herzliche Grüße
Ihr

Johann Novomestsky

Ältere Rundschreiben im Archiv lesen.