DAS AKTUELLE RUNDSCHREIBEN DES BÜRGERMEISTERS

Sehr geehrte Tullnerbacherinnen, sehr geehrte Tullnerbacher! Tullnerbach, am 7. Dezember 2017

Wahlservice zur Landtagswahl 2018
Am 28. Jänner wird gewählt. Unsere „Amtliche Wahlinformation" erleichtert das gesamte Prozedere der Abwicklung – für Sie und für die Gemeinde. Wir möchten seitens der Gemeinde unsere Bürgerinnen und Bürger bei der bevorstehenden Landtagswahl optimal unterstützen. Deshalb werden wir Ihnen im Jänner eine „Amtliche Wahlinformation – Landtagswahl 2018" zustellen. Achten Sie daher bei all der Papierflut, die anlässlich der Wahl landesweit (an einen Haushalt) verschickt wird, besonders auf unsere Mitteilung (siehe Abbildung).

Diese ist nämlich mit Ihrem Namen personalisiert und beinhaltet einen Zahlencode für die Beantragung einer Wahlkarte im Internet und einen schriftlichen Wahlkartenantrag mit Rücksendekuvert. Doch was ist mit all dem zu tun?
Zur Wahl im Wahllokal bringen Sie den personalisierten Abschnitt und einen Ausweis mit. Damit erleichtern Sie die Wahlabwicklung, weil wir nicht mehr im Wählerverzeichnis suchen müssen.

Werden Sie am Wahltag nicht in Ihrem Wahllokal wählen können, dann beantragen Sie am besten eine Wahlkarte für die Briefwahl. Nutzen Sie dafür bitte das Service in unserer „Amtlichen Wahlinformation", weil dieses personalisiert ist. Nun drei Möglichkeiten: Persönlich in der Gemeinde, schriftlich mit der beiliegenden personalisierten Anforderungskarte mit Rücksendekuvert oder elektronisch im Internet. Mit dem personalisierten Code auf unserer Wählerverständigungskarte in der „Amtliche Wahlinformation" können Sie rund um die Uhr auf www.wahlkartenantrag.at Ihre Wahlkarte beantragen.

Sollten Sie eine Wahlkarte benötigen beantragen Sie diese möglichst frühzeitig! Wahlkarten können nicht per Telefon beantragt werden! Der letztmögliche Zeitpunkt für schriftliche und Online-Anträge ist der 24. Jänner 2018 24.00 Uhr. Die Zustellung erfolgt nachweislich und als eingeschriebene Briefsendung auf Ihre angegebene Zustelladresse. Die Wahlkarte muss spätestens am 28. Jänner 2018, 06:30 Uhr, bei der Gemeinde einlangen. Weiters haben Sie die Möglichkeit, mit der Wahlkarte am Wahltag bei jedem geöffneten Wahllokal in Niederösterreich, welche Wahlkarten entgegennehmen, ihr Wahlrecht auszuüben (wenn die Wahlkarte noch nicht als Briefwahlkarte von Ihnen unterschrieben ist). Wenn die Wahlkarte schon von Ihnen unterschrieben aber noch nicht abgeschickt wurde, können Sie die Briefwahlkarte am Wahltag nur in dem Sprengel abgeben, wo Sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

 

In Tullnerbach werden wieder Christbaumsammelstellen eingerichtet. Sie können Ihre Bäume am Montag den 01.01.2018 (Neujahr), und am Sonntag den 07.01.2018 (Hl. Drei Könige), dorthin bringen. Die insgesamt 13 gekennzeichneten Sammelstellen werden in folgenden Bereichen eingerichtet:

Lawies/Hauptstraße/Bolzanisiedlung:
• vor der Wohnhausanlage Lawieserstraße 34,
• vor der Wohnhausanlage Prof.-Dobrovsky-Str.14 (im Bereich des Halte- u. Parkverbotes d. Abfallsammelstelle – Zugang bitte freihalten!),
• im unteren Bereich der Bahnhofallee (Grünstreifen Egererstraße-Bahnhofallee),
• gegenüber der Wohnhausanlage Hauptstraße 3 (Auffahrt zur Lawieserstraße. links).

Schubertwiese/Norbertinumstraße:
• Auffahrt zur Schubertwiese neben den PKW-Stellplätzen, und
• im Bereich Ferdinand-Porsche-Straße/Ferdinand-Waldmüller-Straße beim Eingang zum Wald.

Untertullnerbach/Postberg:
• vor dem altem Feuerwehrhaus, Hauptstraße 11 (Zufahrt bitte freihalten!), und
• Auffahrt zum Postberg vor den Glascontainern (EVN-Trafostation).

Irenental:
• im Kreuzungsbereich Klosterstraße/Erlschachenstraße (EVN-Trafostation),
• im Bereich Brettwieserstraße/Ecke Walterstraße (vor Walterstraße 2),
• Troppergstraße im Bereich der Abzweigung zum Güterweg Hoffmann,
• im Bereich zwischen Kriehuberstraße und Gauermannstraße
(zu Beginn der Ableitungsgräben zwischen Kriehuberstraße 11-13 und Gauermannstraße 16-18)
• Am Forst, am Rand der Umkehre.

Auch steht für die Christbaumentsorgung der Grünschnittplatz in der Weidlingbachstraße am Donnerstag, 04.01.2018 von 13.30 bis 16.00 Uhr, zusätzlich Samstag 13.01.2018 sowie Samstag 03.02.2018 von 8.00 bis 12.00 Uhr für Sie offen.

Im Jänner werden wieder kostenlose Beratungen im Gemeindeamt angeboten:
Energieberatung (Ing. Passecker) 09.01.2018, 16 bis 18 Uhr
Erste anwaltliche Auskunft (RA Mag. Kerschbaumer) 16.01.2018, 17 bis 18 Uhr
Rechtsberatung (Notar Dr. Reim) 06.02.2018, 17 bis 18 Uhr
KOBV Behindertenverband Ortsgruppe Purkersdorf und Umgeb.(Hr. Barz) Termin nach Vereinbarung
Architekturberatung (Arch. DI Hetfleisch) Termin nach Vereinbarung
Psychologische und psychotherapeutische Beratung (Mag. Mazzucco) Termin nach Vereinbarung
Lebens- und Sozialberatung (Fr. Weilinger) Termin nach Vereinbarung
Steuerberatung (Mag. Führnstahl-Schober) Termin nach Vereinbarung
Beratung bauliche Barrierefreiheit (Ing. Joachim Jandrasits–atelierbauwerk) Termin - auch vor Ort - nach telefonischer Vereinbarung unter Tel.: 0664/2010812
Bei allen Beratungen ist eine telefonische Voranmeldung unbedingt notwendig.

In meinen Sprechstunden am Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sowie am Donnerstag von 08.00 bis 09.00 Uhr, stehe ich gerne für Ihre Anliegen zur Verfügung. Ich ersuche Sie um vorherige Terminvereinbarung in der Gemeindekanzlei unter 02233/52288. Darüber hinaus erreichen Sie mich auch telefonisch (0664/190 54 01) oder per Mail unter buergermeister@tullnerbach.gv.at.

Ich wünsche Ihnen im Namen der gesamten Gemeinde einen geruhsamen Advent, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018.

Mit den besten Weihnachtsgrüßen
Ihr

Johann Novomestsky

Ältere Rundschreiben im Archiv lesen.