ABSAGE des Wir 5 im Wienerwald "ADVENTPFADES"

„Wir 5 im Wienerwald" Adventpfad
Absage wegen hoher Inzidenzen

Die Wienerwaldgemeinden Mauerbach, Gablitz, Purkersdorf, Tullnerbach und Wolfsgraben haben bis zuletzt gemeinsam an einer Umsetzung eines Adventpfads gearbeitet. Nun ist es traurige Gewissheit: Auch heuer muss die Region ohne Adventmärkte auskommen.

 

Seit Montagabend ist es amtlich: die Märkte von Purkersdorf und Mauerbach wurden von der zuständigen Gesundheitsbehörde der Bezirkshauptmannschaft nicht bewilligt. Angesichts der hohen Inzidenzen in der Kleinregion zeigen sich alle Bürgermeister verständnisvoll.

 

Besorgniserregende Entwicklung in der Region

„Alleine in Purkersdorf haben wir heute 95 Infizierte zu verzeichnen, über das Wochenende ist diese Zahl um ein Drittel gestiegen", zeigt sich Bürgermeister Stefan Steinbichler besorgt. In Gablitz zeigt sich ein ähnliches Bild, sagt Bürgermeister Michael Cech. „68 Infizierte sind es heute, auch in der Teststraße hatten wir wieder mehrere positive Fälle."

„Die Absage der Bezirkshauptmannschaft macht uns natürlich traurig", sagt auch der Mauerbacher Bürgermeister Peter Buchner, „aber die Entwicklung ist tatsächlich besorgniserregend". Daher haben sich alle Verantwortlichen in der Region nun auf eine gemeinsame Vorgehensweise geeinigt.

 

Gemeinsame Vorgehensweise

Claudia Bock in Wolfsgraben schließt sich den anderen Gemeinden in der Region nun ebenfalls an. „In der aktuellen Situation sind wir alle gefragt, bei der Bekämpfung der Neuinfektionen tatkräftig mitzuhelfen", ist man in Wolfsgraben überzeugt. Johann Novomestsky, Bürgermeister in Tullnerbach, fasst es für alle zusammen: „Ein weiteres Jahr auf die besondere Stimmung unserer Weihnachtsmärkte zu verzichten, stimmt uns alle traurig. Leider lassen uns die Zahlen keine Alternative."

 

Es bleibt zu hoffen, dass die zahlreichen Impfangebote, die in der Kleinregion „Wir 5 im Wienerwald" in gemeinsamer Anstrengung gemacht werden, von der Bevölkerung zahlreich angenommen werden. Dann können wir alle gemeinsam auf einen Adventmarkt 2022 hoffen.